Wirtschafts- und Innovationsfeld „Health & Ageing“. Die Gesundheitswirt­schaft in Oberösterreich

    Kategorie:
    Publikation


    Der Beitrag von Wirtschaft und Technologie zu einer besseren Gesundheit und zu lebenswerteren Verhältnissen von gesundheitlich beeinträchtigten bzw. älteren Menschen einerseits und die volkswirtschaftliche Bedeutung der Gesundheitswirtschaft im Hinblick auf Wertschöpfung und Beschäftigung andererseits ziehen zunehmend die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich. Gleichzeitig wird die Sicherung der Gesundheitsversorgung insbesondere aufgrund des demographischen Wandels oftmals als eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen genannt.

    In diesem Kontext wurde die vorliegende Studie im Auftrag von ACADEMIA SUPERIOR und des Gesundheits-Cluster der Clusterland Oberösterreich GmbH auf Basis von umfangreichen Literatur­recherchen, Analysen sowie ExpertInnen- und Unternehmensgesprächen erstellt. Sie wirft einen strukturierten Blick auf die relevanten Themenfelder des Gesundheitsbereichs in wirtschafts-, forschungs- bzw. innovationspolitischer Hinsicht und betrachtet die wesentlichen Rahmen­bedingungen sowie die Wachstumstreiber und Trends. Weiters werden die wirtschaftlichen Chancenfelder, die sich aus dem demographischen Wandel ergeben, näher analysiert und die europäischen, nationalen und regionalen Entwicklungen und Aktivitäten im Gesundheitsbereich dargestellt. Die Gesundheitswirtschaft in Oberösterreich wird anhand der verfügbaren Informa­tionen und Daten ausführlich erörtert, wie auch die relevanten F&E-Einrichtungen und Ausbildungsangebote in Oberösterreich kurz beschrieben werden. Darauf aufbauend werden erste Ansatzpunkte zur Forcierung des Wirtschafts- und Innovationsfelds “Health & Ageing” in Oberösterreich formuliert.

    Wirtschafts- und Innovationsfeld „Health & Ageing“. Die Gesundheitswirt­schaft in Oberösterreich
    Erscheinungsdatum: 10/26/2012
    Seiten: 128