Brian Griffiths

    Kategorie:
    Person


    Lord Brian Griffiths ist ein britischer Ökonom und Politiker und ehemaliger Berater von Margaret Thatcher. Er wurde 1941 in Wales geboren und studierte an der London School of Economics and Political Science. Griffiths war Professor an der City University London im Bereich des Bankwesens und des internationalen Finanzwesens. Ab 1985 diente Lord Brian Griffiths in No. 10 Downing Street als Leiter des Prime Minister’s Policy Unit. Die folgenden Jahre agierte er als Berater der Premierministerin Margaret Thatcher in Sachen Innenpolitik. Er galt als leitende Kraft hinter der Privatisierung diverser Staatsunternehmen wie BP und British Airways und hinter dem Liberalisierungsprogramm, welches zu einem Markenzeichen des Thatcherismus wurde.

    Mit dem Rücktritt Margaret Thatchers wandte sich Lord Brian Griffiths Goldman Sachs International zu, wo er zum Vice Chairman ernannt wurde. Sein Zuständigkeitsbereich als internationaler Berater erstreckt sich von Private Equity bis hin zu Unterfangen im asiatischen Raum sowie dem vereinigten Königreich.

    Im Laufe seiner Karriere befasste er sich intensiv mit der Beziehung zwischen ökonomischen Begebenheiten und dem christlichen Glauben in Form von Vorlesungen und Büchern, welche die Themen Geldpolitik und christlichen Ethos bearbeiten.

    Brian Griffiths