W³ Wissen. Wirtschaft. Wachstum – eine wirtschaftspolitische Reformagenda für Oberösterreich

    Kategorie:
    Veranstaltung

    118 Handlungslinien und 416 konkrete Anregungen und Empfehlungen umfasst die „Wirtschaftspolitische Reformagenda für Oberösterreich”, die in den vergangenen eineinhalb Jahren von ACADEMIA SUPERIOR — Gesellschaft für Zukunftsforschung erarbeitet worden ist und gestern vor rund 550 Besucherinnen und Besuchern im Oberbank-Donau-Forum in Linz präsentiert wurde. „Oberösterreich muss jetzt und in Zukunft für die Wirtschaft ein attraktiver Standort sein, denn eine starke Wirtschaft sichert Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität in unserem Land”, so umriss LAbg. Mag. Michael Strugl, Obmann von ACADEMIA SUPERIOR, die Motivation und Zielsetzung der Erarbeitung der nun vorliegenden wirtschaftspolitischen Reformagenda „Wissen.Wirtschaft.Wachstum”, die in Zusammenarbeit mit den wesentlichen Akteuren der oö. Wirtschaftspolitik erstellt worden ist. Aus der Arbeit mit mehr als 300 regionalen, nationalen und internationalen Expertinnen und Experten ist, so Strugl, jedenfalls deutlich geworden: „Um die Spitzenposition Oberösterreichs zu sichern, sind erhebliche Anstrengungen und mutige Maßnahmen mit Weitblick erforderlich. Die Welt und insbesondere die Wirtschaft verändern sich rasant. Wir sind keine ‚Insel der Seligen‘, daher müssen wir bereits heute die Weichen Richtung Zukunft stellen!”
    W³ Wissen. Wirtschaft. Wachstum – eine wirtschaftspolitische Reformagenda für Oberösterreich
    Besucher: 750
    Datum: 29.10.2012 - 29.10.2012