Es geht nicht um die demografischen Veränderungen, sondern um den Umgang mit ihnen.