Kunst und Quantenphysik sind nicht so unähnlich. Der Moment der Betrachtung ist entscheidend für das Ergebnis.