Wahlkampf ist eine Auseinandersetzung um die Kontrolle der Themen, nicht über die glaubhafte Positionierung in Sachfragen.