Melinda Crane

    Kategorie:
    Person


    Melinda Crane hat für zahlreiche Organisationen und Privatfirmen hochrangige Podiumsdiskussionen und Konferenzen moderiert und Vorträge gehalten, war auch selbst häufig Podiumsgast und Expertin im Fernsehen und Hörfunk. Sie ist politische Chef-Korrespondentin im englischen Programm von Deutsche Welle TV und moderiert für DW auch die internationale
    Talksendung „Quadriga“. Außerdem kommentiert Dr. Crane für den Nachrichtensender n-tv die US-Politik. Sie erhielt in 2014 den Steuben-Schurz Medienpreis für ihren Beitrag zur transatlantischen Verständigung. Melinda Crane hat Zeitgeschichte an der Brown University und Jura an der Harvard Law School studiert, und über Politische Ökonomie an der Fletcher School of Law and Diplomacy promoviert. Als internationale Beraterin der Sendung „Sabine Christiansen“ produzierte Dr. Crane Interviews mit Kofi Annan, Bill Clinton, Hillary Clinton, und George Bush, unter anderen. Sie leitete die Redaktion der Christiansen Sendung „Global Players“ für den Wirtschaftssender CNBC. Neben weiteren journalistischen Tätigkeiten schrieb sie für das „New York Times Magazine“, den “Christian Science Monitor”, die “Boston Globe”, die „Frankfurter Hefte“, “Internationale Politik” und die „ARD.“

    Zitat(e):

    Dr. Melinda Crane