Industriellenvereinigung Oberösterreich

    Kategorie:
    Organisation

    Die Industrie von heute verschmilzt immer stärker mit dem Dienstleistungssektor. Der moderne Industriebegriff des Servoindustriellen Sektors umfasst die Sachgütererzeugung, die Energie- und Wasserversorgung, das Bauwesen sowie industrienahe oder produktionsorientierte Dienstleistungen wie etwa Softwareentwicklung, Engineering, Forschung und Entwicklung.

    Die Industrie in Oberösterreich treibt als Wachstumsmotor die Leistungsfähigkeit der gesamten (ober)österreichischen Wirtschaft an. Ein wesentlicher Ursprung dieser Dynamik liegt in der Industrie im engeren Sinn (ieS), auch als Herstellung von Waren bezeichnet. Durch zahlreiche Verflechtungen ist die Industrie ieS weit über ihren zentralen Tätigkeitsbereich hinaus mit industrie-und produktionsnahen Betrieben und Unternehmen aus dem Tertiären Sektor verbunden, welche ihre Rolle als Berater, Händler, Zulieferer uvm. wahrnehmen. Die Aspekte der Vernetzung dieser Wirtschaftsaggregats finden im Begriff des Servoindustriellen Sektors, der Industrie im weiteren Sinn (iwS), Berücksichtigung.

    Industriellenvereinigung Oberösterreich Organisation/Firma:
    Industriellenvereinigung Oberösterreich
    Website: